Kostenlose Hotline: 0800 7063610
Kostenlose Hotline: 0800 7063610
Kostenlose Hotline: 0800 7063610

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Geltung

Für unsere Lieferungen gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen, soweit nicht schriftlich Abweichendes vereinbart ist.

II. Bestellung und Vertragsschluss

Durch die Präsentation und Bewerbung unserer Produkte in unserem Online-Shop geben wir kein rechtlich bindendes Angebot ab, sondern stellen einen unverbindlichen Online-Katalog dar.

Nach Abschluss Ihrer Bestellung senden wir Ihnen umgehend eine automatisierte Bestellbestätigung per E-Mail. Ein Kaufvertrag kommt erst durch diese Bestellbestätigung zustande.

In unserem Online-Shop ermöglichen wir ausschließlich Lieferungen innerhalb Deutschlands.

Als Verbraucher haben Sie das Recht den Vertrag gemäß unserer Widerrufsbedingungen zu widerrufen und uns die Ware zurückzusenden.

III. Verfügbarkeit der Waren

Bezieht sich Ihre Bestellung ganz oder teilweise auf im Zeitpunkt ihres Eingangs an unserem Lager nicht verfügbare Ware, so teilen wir Ihnen dies bei erstattungsfähigen Waren unter Hinweis darauf, dass wir die Ware bestellt haben, unverzüglich mit. Bei nicht erstattungsfähigen Waren erhalten Sie eine entsprechende Mitteilung, wenn absehbar ist, dass die Ware nicht in angemessener Frist geliefert werden kann.

Auch soweit eine Ware in unserem Online-Shop zunächst als „auf Lager“ ausgezeichnet ist, sind wir zum jederzeitigen Abverkauf dieser Ware berechtigt, wenn auf der Bestellseite oder – bei einer telefonischen Bestellung – von unserem Mitarbeiter am Telefon ein Hinweis auf die nur eingeschränkte Verfügbarkeit der Ware erfolgt ist. In diesen Fällen erfolgt die Versendung innerhalb der vereinbarten oder von uns angegebenen Frist nur, solange der Vorrat reicht.

Ist die von Ihnen gewünschte Ware auf absehbare Zeit nicht verfügbar, sind wir berechtigt, Ihre Bestellung abzulehnen, einen späteren Liefertermin mitzuteilen oder ein nach Funktion, Ausstattung und Preis vergleichbares Produkt anzubieten.

IV. Preise und Versandkosten

Für Ihre Bestellung gelten unsere Preise gemäß der zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung ausgewiesenen Preise. Alle Preisangaben verstehen sich in EURO inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich anfallender Versandkosten.

Für Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen rechnen wir direkt mit der Krankenkasse ab, sofern diese die Direktabrechnung akzeptiert. Wir weisen darauf hin, dass die ausgewiesenen Preise individuelle Vereinbarungen mit einzelnen Krankenkassen nicht abbilden und die von den Krankenkassen an uns zu leistenden Erstattungsbeträge von den im Katalog und im Online-Shop ausgewiesenen Preisen abweichen können. In Abhängigkeit von der tatsächlichen Krankenkassenleistung können Sie verpflichtet sein, an uns den etwaigen Differenzbetrag zwischen Verkaufspreis und Erstattungsleistung Ihrer Krankenkasse zu zahlen. Den zu zahlenden Differenzbetrag stellen wir Ihnen gesondert in Rechnung.

Ihre Bestellungen auf Rezept sind innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Dies gilt auch, wenn Sie eine Rezept- mit einer Privatbestellung kombinieren. Für reine Privatbestellungen bis zu einem Warenwert von EUR 29 inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer berechnen wir Versandkosten von EUR 4,50 für Lieferungen innerhalb Deutschlands.

V. Zahlungsbedingungen

Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle Preise sind Direktabgabepreise für den privaten Kauf. Der Abrechnungspreis mit den gesetzlichen Krankenkassen erfolgt auf Grundlage der regionalen Vereinbarungen. Artikel, die nicht über ein Kassenrezept abrechenbar sind, können Sie wahlweise per Kreditkarte, Debitkarte, Sofortüberweisung, Giropay, Paypal, Vorkasse oder per Rechnung begleichen.

Bei Bestellungen mit Rezept gilt: Für die Abrechnung gegenüber Ihrer Krankenkasse benötigen wir das Original Rezept von Ihnen. Sie erhalten mit Ihrer Lieferung einen frankierten Rückumschlag. Bitte senden Sie uns mit diesem Umschlag das Original Ihres Rezepts zu.

VI. Lieferbedingungen

Bestellungen von verfügbaren Artikeln werden in der Regel am Folgetag zu Ihnen nach Hause geliefert. Die maximale Lieferfrist innerhalb Deutschlands beträgt fünf Tage. Die Lieferung auf deutsche Inseln beträgt maximal zehn Tage. Sämtliche bei der Bestellung oder sonst vereinbarte Lieferfristen beginnen, entweder wenn Lieferung gegen Vorkasse vereinbart ist, am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Bankinstitut oder bei anderer Zahlung am Tag des Eingangs Ihrer Bestellung bei uns.

Können wir nicht pünktlich liefern, informieren wir den Kunden umgehend.

Haben wir die Verzögerung nicht zur vertreten, wie zum Beispiel bei Energiemangel, Importschwierigkeiten, Betriebs- und Verkehrsstörungen, Streiks, höherer Gewalt oder Verzögerungen unserer Lieferanten, verlängert sich die Lieferzeit angemessen. Können wir auch nach angemessener Verlängerung nicht leisten, sind sowohl Sie als auch wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Schadensersatzansprüche Ihrerseits sind ausgeschlossen.

VII. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zum Eingang des vollständigen Kaufpreises unser Eigentum. Während der Dauer des Eigentumsvorbehalts sind Sie verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln.

VIII. Mängelansprüche

Unsere Haftung erstreckt sich auf eine dem Stand der Technik entsprechende Mangelfreiheit unserer Produkte. Unsere Haftung ist ausgeschlossen:

-  wenn unsere Produkte von Ihnen oder Dritten nicht sachgerecht gelagert

- in Betrieb genommen oder genutzt werden

- bei natürlichem Verschleiß

- bei nicht ordnungsgemäßer Wartung

- bei Verwendung ungeeigneter Betriebsmittel

- bei Schäden, die durch Reparaturen oder sonstige Arbeiten Dritter entstehen, die von uns nicht ausdrücklich genehmigt wurden.

Der Kunde hat das Produkt, gegebenenfalls durch Stichproben, unverzüglich nach Eingang zu untersuchen. Erkennbare Mängel sind uns unverzüglich nach Eingang des Produkts oder – wenn sich der Mangel erst später zeigt – unverzüglich ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Geschieht dies nicht, gilt das Produkt als genehmigt.

Unsere gesetzliche Haftung wegen Mängeln ist auf die Nacherfüllung beschränkt, d.h. nach unserer Wahl Ersatzlieferung oder Nachbesserung. Sie müssen uns ausreichend Gelegenheit zur Nacherfüllung geben, andernfalls sind wir von der Haftung für die daraus entstehenden Folgen befreit.

Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, sind Sie berechtigt, die Gegenleistung zu mindern oder - bei erheblichen Mängeln – vom Vertrag zurückzutreten.

Weitergehende Ansprüche Ihrerseits wegen Mängeln als nach Maßgabe der oben aufgeführten Punkte sind ausgeschlossen.

IX. Umfang der Haftung

Unsere Haftung gleich aus welchem Rechtsgrund, beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Sämtliche in diesen Geschäftsbedingungen aufgeführten Haftungsbeschränkungen gelten nicht:

- bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen,

- bei Personenschäden,

- bei Schäden, die durch das Fehlen einer Beschaffenheit entstanden sind, die wir garantiert haben,

- bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz.

X. Datenschutz und Bonitätsprüfung

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Begründung und Durchführung Ihrer Bestellung gemäß den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, zum Datenschutz und Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Sicherung unserer Kaufpreisforderung führen wir bei Kunden, die erstmalig oder auf Rechnung bestellen, eine Bonitätsprüfung durch. Eine Bonitätsabfrage wird in Einzelfällen auch durchgeführt, wenn Sie in der Vergangenheit fällige Rechnungen wiederholt nicht rechtzeitig beglichen haben. Zur Bonitätsabfrage übermitteln wir der Creditsafe Deutschland GmbH (Schreiberhauer Straße 30, 10317 Berlin) oder der Creditreform Frankfurt (Main) Emil Vogt KG (Bleichstraße 59, 60313 Frankfurt) Name und Anschrift von Ihnen und erhalten von der Auskunftei die Meldung, ob Negativmerkmale vorliegen. Diese Meldung speichern wir; es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling statt. Wenn Ihre Bonitätsprüfung negativ ausfällt, werden wir einen Vertrag mit Ihnen nur gegen Vorauskasse abschließen.

XI. Schlussbestimmungen

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Wir nehmen an einer alternativen Streitbeilegung über eine Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.

Stand: April 2019